Apple Pay & Sparkasse? VIMpay macht das möglich.

Lang ersehnt und heiß begehrt

Apple Pay hat in Deutschland lange auf sich warten lassen. Als es endlich soweit war, war VIMpay selbstverständlich sofort mit von der Partie.

Seit dem 11. Dezember 2018 kann man nun endlich mit iPhone und Apple Watch in Geschäften kontaktlos bezahlen. Der mobile Bezahldienst ist sowohl in Safari als auch für Apps verfügbar. Egal ob auf iPhone, Mac oder iPad Zahlungen werden problemlos in kürzester Zeit abgewickelt. Das Einrichten von Apple Pay ist kinderleicht. In der Wallet App wird eine virtuelle Karte der Bank deines Vertrauens hinterlegt. Apple verspricht hierbei absolute Sicherheit.

Viele Apple User aus Deutschland kamen aber leider bisher noch in den Genuss von Apple Pay, da es von der Sparkasse bis jetzt noch nicht unterstützt wird.

 

Warum die Sparkasse Apple Pay bis dato nicht anbietet

Die Sparkasse Deutschland und Apple konnten sich bislang nicht einigen. Anders als bei Android können Apple Nutzer nicht beliebige Banken in ihre Apple Wallet einbinden, sondern sind davon abhängig, ob eine Partnerschaft zwischen Apple und der gewünschten Bank besteht. Dem Ganzen liegt die Sperrung der Near Field Communication Schnittstelle durch Apple zu Grunde. Der kontaktlose Austausch von Daten ist auf Apple Geräten nicht freigegeben. Apple kann nur so absolute Sicherheit gewährleisten.

Wie immer geht es wohl schlicht und ergreifend ums Geschäft. Die Sparkasse will nichts vom Kuchenstück abgeben. Man will das Geschäftsfeld des kontaktlosen Bezahlens selbst bedienen und keine Lizenzgebühren an Apple abtreten. Nicht bedacht hat die Sparkasse leider, dass viele technikbegeisterte Kunden gerne solche neuen Zahlungstechnologien nutzen möchten.

Mittlerweile wurde bekannt gegeben, dass eine Kooperation in Planung ist. Wie lange sich die Verhandlungen jedoch hinziehen werden, steht in den Sternen.

 

Wer nicht länger warten will – VIMpay ist die Lösung.

Du willst Apple Pay schon jetzt zusammen mit deinem Sparkassenkonto nutzen? VIMpay macht es möglich! Du verbindest die digitale VIMpay Mastercard einfach mit deinem Konto von der Sparkasse und lädst die Karte per Blitz-Aufladung in Echtzeit mit Guthaben auf. So kannst du Apple Pay jetzt schon im vollen Umfang nutzen. Wir zeigen dir in diesem PDF Schritt für Schritt wie schnell du VIMpay mit deinem Sparkassenkonto verbinden kannst.

Hier erfährst du noch mehr zu Apple Pay mit VIMpay.

 

Bei einer anderen Bank und auch kein Apple Pay? Auch hier hilft VIMpay.

Du bist nicht bei der Sparkasse, aber deine Bank bietet Apple Pay auch noch nicht an? Dann bist du bei VIMpay ebenfalls gut aufgehoben. Denn VIMpay kannst du nach dem gleichen Prinzip mit allen Banken nutzen.

Hier findest du eine Übersicht mit allen Banken, die VIMpay unterstützt: VIMpay kompatible Banken

Beitrag teilen
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Weitere Beiträge
Stories

Was ist eigentlich DCC?

Drei kleine Buchstaben, die eigentlich ganz harmlos aussehen. Was sollen die schon deinem Urlaub anhaben? Versteckt kommen sie daher, und gaukeln dir vor, dass du

Features

Ja ist denn schon Ostern?

Verwöhne Dich selbst und gönn Dir eine Garmin Smartwatch. Lass Dir endlich Osterglocken wachsen und beschenk Dich selbst mit einem Königsklasse Wearable. Garmin Smartwatches sind